20.07. - Der Tag als ich Dinu sah

      20.07. - Der Tag als ich Dinu sah

      Dienstag den 20.07.2004

      12:05 Uhr fuhr wie immer zu dieser Zeit der Regionalzug von Romanshorn in Egnach an. Ich spürte was da in den nächsten Minuten geschehen wird
      Das sah ich auf einmal einen DSH und sein Partner herum laufen auf dem Bahnhofgelände.
      Ich zog so an der Leine wie ein Esel der ein Wagen zieht :ziehen: , wollte zu diesen Typ mit dem DSH. Als ich da war konnte ich mich nicht mehr halten und sprang in an vor Freude, er ging in die Knie und ich nahm sein Gesicht in Beschlag mit meiner Zunge :schleck: .
      Als ich endlich fertig war ging ich zum anderen DSH Namens Porti und auch ihn zu begrüssen.
      Der aufgeweckte Zweibeiner ging zum Züchter Paar um sich vorzustellen. Porti und ich schauen dem Treiben zu.
      Eins ist komisch Porti sieht so bei mager aus als würde er gleich zusammenbrechen gegen mich wo ich ca. 2 kg zuviel habe.
      Wir gingen laufen, ich an der Leine beim Dinu wie der Zweibeiner hiesst mit dem Porti und Porti lauft ohne Leine. Als wir am einen Brunnen ankam gibt Dinu mich wieder an Domenic und sagte zu Porti "Wässerli gah" Porti nahm ein Sprung und er war im Wasser sich abkühlen. Irgendwie durfte ich dann auch hin einspringen und wieder raus und wieder rein.
      Dinu holte an einen Blechkasten Papier und gab es an Monika und sie gabt Dinu einen Zettel (Quittung).
      Dann gingen wir zum Bahnhof zurück diesmal ist Porti an der Leine wie ich. Kaum auf dem Bahnhofplatz angekommen ging es los Porti musste dringend machen sieht aus wie ein Kuhfladen. Dinu nahm es auf so gut es ging.
      Die Zeit verging und Dinu kuschelte mich und ich musste Befehle aus führen. Ja da kam den Regionalzug und er ging ohne mich wieder fort, was soll das denn ich will mit Dir gehen :ziehen: . Ich zog und zog an der Leine wie ein Esel aber es nützte nichts er ging mit Porti wieder und lies mich einfach da