Die richtige Grundausstattung für den Hunde

      Die richtige Grundausstattung für den Hunde

      Vicky eine Schäferhündin erzählt .../ Die richtige Grundausstattung für den Hunde
      Die richtige Grundausstattung für den Hund

      Bevor Sie Ihren Welpen abholen, sollte die komplette Ausstattung für ihn bereitstehen.
      • Das Halsband
        für den Welpen sollte verstellbar sein und mit wachsen können.
        für den erwachsenen Hund haben Kettenhalsbänder oder Lederhalsbänder bewährt.

      • Die Leine
        für den Welpen sollte aus Leder und etwa 2 m lang sein sowie einen sicheren Karabinerhacken besitzen.Leinen aus Kettengliedern sind ungeeignet, solange der Hund die Leinenührigkeit nicht beherrscht. Er könnte beim Hineinbeissen seine Zähne schädigen.

      • Zur Fellpflege
        kaufen Sie einen Hundekamm mit feinen und gröberen Zinken, eine Bürste mit harten Borsten, einen Hundestriegel und einen Staub- oder Flohkamm.

      • Fressnapf & Trinknapf
        müssen stabil, rutschfest und leicht zu reinigen sein. Ich empfehle die praktischen höhenverstellbaren Edelstahlnäpfe, sie wachsen mit dem Hund da sie verstellbar sind.

      • Spielzeug
        ist gut für Beschäftigung und Kautraining. In den Fachgeschäften finden Sie eine grosse Auswahl. Das Spielzeug darf den Hund nicht verletzen und auf gar keinen Fall splitten.

      • Decke oder Korb als Liegeplatz
        Jeder Hund braucht ein Platz zum schlafen oder wo er sich zurückziehen kann.

      • Hundefutter
        Es gibt verschiedene Futter für den Hund (z.B. Trockenfutter, Dosenfutter)
        Für jeden Lebensabschnitt des Hundes gibt es ein passendes Futter z.B. für Welpen, für ausgewachsene Hunde, für älteren Hunden etc.
        Wenn ein Welpe von einen Züchter übernommen wird gibt man dasselbe Futter wie der Züchter.

      Letzte änderung 28.01.2003
      © by Martin Anderegg